Montag, 31. Mai 2010

Lesetipp

http://antjeschrupp.com/2010/05/28/es-ist-okay-keine-feministin-zu-sein/

Schwerpunkt der Frauenpolitik Berlin 2010 sind die Alleinerziehenden: Tagung am 30. Juni

http://stadtderfrauen.blogspot.com/2010/05/berliner-fachtagung-allein-erziehend.html

Feedback von unserem Gast Sharon Adler

Liebe Julia, nochmal danke für die Einladung und den wunderbaren Abend!
Sharon
=====================================================

AVIVA-BERLIN.de - das Online-Magazin für Frauen
 
Sharon Adler
Herausgeberin
www.aviva-berlin.de

Donnerstag, 27. Mai 2010

Impressionen vom gestrigen Abend

( ja, es gibt diesmal ganz wenige Fotos...) findet Ihr unter

http://picasaweb.google.de/Wasserhaus/FeinkostMai2010#

Susanna Hölscher beim Feinkost Salon gestern abend

Feedback von Susanne Hölscher

Liebe Julia, vielen Dank für den tollen Abend gestern! Es ist immer wieder spannend zu hören, was es für spannende Frauen gibt, aus welchem Antrieb heraus sie aktiv werden und wie das alles läuft!
Und fast noch mehr zehre ich von den tollen Gesprächen danach! Das Ideen-Karussell kommt gar nicht mehr zum Stillstand ... Vielen Dank und die besten Grüße aus Kreuzberg Susanna

Susanna Hölscher (Koordinatorin der Gesundheitsetage)
AKARSU e.V. Gesundheitsetage Oranienstr. 25
10999 Berlin Fon: 030/61 67 69-33/-32/-30 Fax: 030/61 40 15 33
hoelscher@akarsu-ev.de    http://www.akarsu-ev.de/

Feedback

Sehr geehrte Frau Witt,

ich war gestern das erste Mal bei Ihrem Feinkost-Salon und bin noch immer ganz beschwingt wegen der schönen Veranstaltung in netter Atmosphäre mit interessanten Frauen und Gesprächen. Herzlichen Gruß Valeska Henze  Regionalsprecherin Berlin - BücherFrauen e.V. http://www.buecherfrauen.de/

Mittwoch, 26. Mai 2010

Herzlichen Dank an die Paula-Panke

Frauen für die schöne Stimmung, das tolle Essen, die gemütliche Runde im Hof !
Wir waren super gern bei Euch zu Gast !

Donnerstag, 20. Mai 2010

Was wir können!

video

Sonntag, 2. Mai 2010

Liebe Feinkost-Frauen,

viele Hinweise gab es, dass der Rundbrief mit den Informationen über spannende Termine und Themen, auch die Tipps und Pressemeldungen von Harald Wolf und Almuth Nehring-Venus doch eigentlich auch zum Weiterverschicken geeignet sein müssten - auch an Frauen, Freundinnenm, Kolleginnen, die NICHT im Feinkost-Salon sind...

ohne dass sofort die Frage kommt: werde ich da auch eingeladen ?

Deshalb gibt es jetzt die öffentliche Website

g³ = gleichberechtigt geistvoll großartig

mit Informationen zum Thema Gleichberechtigung / Gleichstellung /Gleicher Lohn auf http://www.stadtderfrauen.blogspot.com/

Ihr findet dort künftig die Daten auch nach Stichwort geordnet, so dass frau und man sie nutzen kann, um beispielsweise zum Stichwort Quote oder Frauenpolitik passendes zu finden.

Selbstverständlich sind alle wie bislang auch ermutigt, Ihre Texte, Veranstaltungen und auch sonstige Lesefunde beizusteuern.

Die Feinkost- website bleibt jene für den Austausch zum Feinkost-Salon selbst, damit auch weniger öffentlich,sondern vor allem für alle feinkost-Freundinnen bestimmt - aber natürlich auch weiterhin
offen im Netz zu finden.

Gerne erinnere ich auch nochmal an die Fotos der Frauen,
die hier noch nicht adäquat präsent sind.

Einige Frauen haben mir schon geschrieben, dass sie sich auf den Feinkost-salon im Mai sehr freuen - und wie sehr andere es bedauern, nicht zum Sommerfest dabei sein zu können. Soll ich ehrlich sein: ich freue mich schon sehr auf beide Termine, Sharon Adler ist eine mitten im Leben stehende ambitionierte Frau, die mir gleich bei unserem ersten Gespräch imponiert hat - und das Sommerfest ? Egal ob es regnet oder was auch immer: natürlich ist das Sommerfest mit einer entspannten Gruppe ( nein, frau muss kein Sommerkleid kaufen - kann schon ! ) Frauen ein Höhepunkt im Juni, auf den ich mich auch freue und alle bedauere, die absagen müssen....

Gerne nochmal der Hinweis, dass die Bewerbungsfrist für den Unternehmerinnenpreis verlängert ist bis zum 10. Mai
http://stadtderfrauen.blogspot.com/2010/05/berliner-unternehmerin-des-jahres.html
das heisst: noch sind erfolgreiche Frauen aufgefordert, sich zu bewerben,
die Hürden sind allerdings nicht ganz niedrig...

Noch ein kleiner Ausstellungstipp:
http://www.berlin.de/tickets/ausstellungen/frida_kahlo/index.php

Und ein Buchtipp
http://www.antjeschrupp.de/was_waere_wenn.htm

Gruss Julia Witt